36D Einschneckenextruder

Maßstäbe in der PO-Plattenherstellung setzen: Mit der 36D Einschneckentechnologie von KraussMaffei Berstorff

Maßstäbe in der PO-Plattenherstellung

Die 36D Einschneckenextruder eignen sich optimal zur Extrusion geschäumter PO–Platten. Die Oberfläche der Platten ist geschlossenzellig während der innere Kernquerschnitt eine homogene, zellförmige Struktur aufweist. Der Schaumbildungsprozess wird durch chemische Treibmittel unter Einwirkung von Temperatur in Gang gesetzt. Das Zusammenspiel von Rezeptur, Aufschmelzprozess und der speziellen Geometrie der Lippenkonturen der Breitschlitzdüse ermöglicht die Produktion von Platten mit deutlich reduzierter Dichte und somit reduziertem Rohstoffeinsatz. KraussMaffei Berstorff bietet Ihnen eine auf diesen Schäumprozess abgestimmte Extrusionseinheit, bestehend aus 36D Einschneckenextruder mit Nutbuchse und Barriereschnecke, einem Siebwechsler (optional) und einer speziell für geschäumte PO Platten ausgelegten Breitschlitzdüse.

Das Schneckenkonzept der 36D Einschneckenextruder-Baureihe bietet ausgezeichnete Produktqualität und hohe wirtschaftliche Vorteile. Mit KraussMaffei Berstorff Plattenanlagen können Sie Materialien für eine große Bandbreite von Produkten verarbeiten, die vor allem im Behälterbau für Wasser- und Säurebehälter zum Einsatz kommen.