Anlagen zur Herstellung von C-PVC Rohren

KraussMaffei Bestorff liefert komplette Anlagen als Systemlösung aus einer Hand

Wenn es um die Produktion von Kunststoffprodukten aus C-PVC geht, ist langjährige Erfahrung in der Extrusionstechnik gefragt. Die Maschinen von KraussMaffei Berstorff sind verfahrenstechnisch dafür bestens ausgelegt, alle gängigen C-PVC-Mischungen (mit einem erhöhten Chlorgehalt von 62-69% und einer Dichte von 1,50 bis 1,55 g/cm³) optimal zu verarbeiten.

KraussMaffei Berstorff setzt bereits die seit Jahren bestens bewährten Merkmale und Aggregate ihrer Extruder- und Anlagentechnik auch für die C-PVC-Verarbeitung ein, wie beispielsweise voll verchromte Schnecken und Adapter und diffusionsdicht verchromte Düsen. Die Schnecken sind molybdänbeschichtet und arbeiten mit einem nitrierten Zylinder. Optional bieten wir auch Wolframcarbid-gepanztere Schnecken mit Bimetallzylinder an.

Unser Produktprogramm umfasst sieben Modelle vom Schneckendurchmesser 43 mm bis 133 mm für einen Ausstoßbereich von 35 kg/h bis 800 kg/h.

Der Verarbeiter profitiert von herausragenden Vorteilen wie beispielsweise einem perfekten Verschleißschutz, einer wirtschaftlichen Produktion mit hohem Automatisierungsgrad, maximaler Ausstoßleistungen bei homegener Schmelze und gleichmäßiger Massetemperatur, sowie einer exzellenten Produktqualität.

Konischer Doppelschneckenextruder zur Herstellung von C-PVC-Rohren
ImpressumRechtliches  Anfahrt  EinkaufAGB  
© 2017 KraussMaffei Berstorff

KraussMaffei Berstorff

Die Produktmarke KraussMaffei Berstorff steht international für moderne und wertbeständige Lösungen in der Extrusionstechnik. Das Leistungsspektrum reicht von einzelnen Extrudern mit entsprechenden Werkzeugen über Up- und Downstream-Komponenten bis hin zu automatisierten Anlagenlösungen.