Produktivität, Qualität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit, dafür steht der Compoundierextruder ZE Basic.
Für viele Compoundeure ist die ZE Basic Baureihe die ideale Investition in die Zukunft. Sie vereint in perfekter Weise Innovation und Beständigkeit. Vier nach dem Baukastenprinzip konzipierte ZE-Zweischneckenextruder mit Schneckendurchmessern von 42 – 77 mm sorgen für gesteigerte Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Das Konfigurationsspektrum umfasst luft- oder wassergekühlte Motoren, wahlweise mit 3 Drehzahlstufen 300, 600 und 900 min-1. Für einen dem Verfahren angepassten, effektiven Verschleißschutz kommen entweder Nitrierstahl- oder induktiv gehärtete CrMo-Gehäuse mit einem L/D-Verhältnis von 4, 8, 10, oder 12 zum Einsatz. Das Klemmflanschsystem C-Clamp verkürzt die Montage- oder Demontagezeiten der Gehäuse.

Die unterschiedlichen Schneckenelemente mit einem d/d = 1,55 der Compoundieranlage ZE Basic ergänzen sich funktional und sind speziell auf Standardaufgaben der Compoundierung zugeschnitten.

Speziell abgestimmte Up- und Downstream-Komponenten, wie beispielsweise unterschiedliche Dosier- und Granuliertechniken erweitern die Zweischneckenextruder zu Komplettanlagen.
Auf die Anwendungen maßgeschneidert ist es einfach mit Extrudern der ZE Basic-Baureihe profitabel zu produzieren.

Gehäuseelemente
mehr dazu
Schneckenelemente
mehr dazu
Prozesssteuerung
mehr dazu
Werkstoffe und technische Daten
mehr dazu
Anwendungen
mehr dazu